06
September '20
19:00:00


Hörtheater Lauschsalon: „Auf zu neuen Ufern. Die Welt unser Traum“

Atmosphärisches Hörstück mit Geschichten und Gedichten

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Lüdenscheid

Ein atmosphärischer Abend mit vergnüglichen, poetischen, geheimnisvollen und verrückten Geschichten. Ein Kammerhörstück mit spannender Prosa und Lyrik von Hermann Hesse, Annette von Droste-Hülshoff, Mascha Kaléko, Sarah Kirsch, Ingeborg Bachmann, Christian Morgenstern, Michael Ende. Umrahmt wird das Hörstück von den zauberhaften Klängen der Querflöte und des Piccolo.  Der Zuschauer kann sich mitreißen lassen auf eine literarische Zeitreise spannender deutscher Literatur. In der ersten Geschichte geht es um ein ungewöhnliches Zusammentreffen auf einem verlassenen Jahrmarkt, geschrieben von Michael Ende. In einer anderen Geschichte treibt der letzte lebende Europäer auf seinem letzten Hab und Gut -einem Rettungsring- im Ozean. Da kommt ein Schiff und nimmt ihn auf. Es ist die Arche Noah und er muss sich als „Letzter seiner Art“ beweisen. Eine Satire auf den letzten „Europäer“ von Hermann Hesse, dessen Werk wie immer zeitlos aktuell ist. Im zweiten Teil werden die Zuhörer Zeuge der Ereignisse um einen jungen Möchtegern-Dichter, der versucht, sein Werk bei verschiedenen Redaktionen unterzubringen und dabei immer wieder scheitert, bis er endlich anderweitig Karriere macht, eines seiner Gedichte aber auf ungewöhnliche Weise zu Weltruhm gelangt.  
 
Umrahmt von der Musik erklingt an dem Abend ein Hörstück, das Humorvolles, Satirisches, Nachdenkliches und Verwegenes, Aufbrechendes und Sanftmütiges bietet in einer runden Dramaturgie und mit Kopfkino-Effekt.
Konzept, Arrangement und Regie: Anja Bilabel
 
Die Schauspielerin Anja Bilabel spricht als Hörspiel- und Featuresprecherin für den Deutschlandfunk Köln, dem WDR, den Hessischen Rundfunk und für das HR-Fernsehen. Sowohl in ihrer Schauspiel- als auch in ihrer Sprechtertätigkeit wurde sie mit Stücken und Hörspielen mehrfach nominiert und ausgezeichnet. Sie lebt in Münster, pendelt vor allem nach Frankfurt (Theater, Rundfunk, Fernsehen, Synchron), Köln (Radio, Hörbuch) und zu all den Orten, in denen ihr Lauschsalon gastiert.
Die Querflötistin Marchela Margeritoca-Duhneva wurde in Bulgarien früh ausgebildet und absolvierte dann ein Musikhochschulstudium für Querflöte im Hauptfach in Münster. Sie ist seit ihrem Abschluss neben ihrer Lehrtätigkeit an der Musikschule Mitglied in unterschiedlichen kammermusikalischen Formationen und Orchestern.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Preise

Abendkasse : 10€

Veranstaltungsort

Rathaus Herscheid

Plettenberger Straße 27

58849 Herscheid

Veranstalter

VHS Volmetal

Friedrich-Ebert-Straße 380

58566 Kierspe