Mit Hilfe von LEADER-Fördermitteln wurde nun das LEADER-Projekt „Volme-Schätze 2.0 – Erlebnisschatztruhen und Panoramabilderrahmen“ fertiggestellt, welches die weitere Aufwertung der Themenwander- und Themenspazierwege VolmeSchätze als Ziel hatte.
Unter dem Titel des gemeinsamen LEADER-Projekts der Oben an der Volme-Kommunen mit dem Regionalentwicklung Oben an der Volme e.V. als Projektträger, verbergen sich insgesamt 9 sogenannte Erlebnisschatztruhen und 9 Panoramabilderrahmen, welche entlang der Wegstrecken der VolmeSchätze in der Region installiert worden sind und die Wege noch weiter zu kurzweiligen Wander- und Spaziererlebnissen mit „Entdeckungsfaktor“ aufwerten.

Die neuen Erlebnisschatztruhen beheimaten jeweils ein sogenanntes „themenbezogenes Highlight“, angepasst an das jeweilige Thema des örtlichen VolmeSchatzes. Die Darstellungen in den Erlebnisschatztruhen reichen von einem „einfachen“ aber beeindrucken Abdruck eines Panoramas in der Region, über kleine „Outdoormuseum“ mit Exponaten und passenden Erklärungen, bis hin zu kleinen Miniaturwelten, welche ein entsprechendes Thema darstellen.

Schatztruhe VolmeSchatz Erlebnisschatztruhe

Übersicht über die Themen der VolmeSchätze mit den dazugehörigen Erlebnisschatztruhen:

VolmeSchatz Volme: Eine Region und ihr Fluss, Schalksmühle
Erlebnisschatztruhe: Miniaturwelt Volmetal
VolmeSchatz Wald: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft, Schalksmühle
Erlebnisschatztruhe: „Outdoormuseum“ zum Thema Wald (Bäume)
VolmeSchatz Hist. Landwirtschaft: Acker, Hof & Vieh, Halver
Erlebnisschatztruhe: „Outdoormuseum“ Verarbeitung Knochen(-mehl) & Streu-obstwiesen
VolmeSchatz Freizeit: Rätselspaß für Groß & Klein, Halver
Erlebnisschatztruhe: Wimmelbild Freizeitwelt Halver
VolmeSchatz Panorama: Märkische Fernsichten, Halver
Erlebnisschatztruhe: Panoramablick in die Region
VolmeSchatz Talsperren: Die Südsee(n) der Region, Kierspe
Erlebnisschatztruhe: „kinderleicht verstehen: Talsperre & Staumauer“
VolmeSchatz Industrie: Das Eisenland in Süderlande, Kierspe
Erlebnisschatztruhe: „Outdoormuseum“ Verarbeitung Bakelit & Eisen
VolmeSchatz Sagen: Geheimnisvolle Schanhollen und andere Erzählungen, Kierspe
Erlebnisschatztruhe: Miniaturwelt sagenhafter Arney
VolmeSchatz Natur: Heimische Flora & Fauna, Meinerzhagen
Erlebnisschatztruhe: „Outdoormuseum“ Flora & Fauna

Die Erlebnisschatztruhen findet man entlang der jeweiligen Wege: einfach aufklappen und entdecken (und gerne wieder für die nächsten Wanderer verschließen / zuklappen).

Neben den erwähnten Erlebnisschatztruhen warten nun auch Panoramabilderrahmen entlang der Wegstrecke der VolmeSchätze auf die Besucher und Besucherinnen. Die Panoramabilderrahmen fangen die Region „in gerahmten Bildern“ ein. Dies muss nicht immer die spektakuläre Weitsicht sein, sondern ist hier mal ein schönes (Bach-)Tal oder dort mal die „typische, ländliche Idylle“. Bei manchen Bilderrahmen stehen die Natur und die Landschaft im Fokus, bei anderen Bilderrahmen passen auch die Besucher und Besucherinnen mit aufs gerahmte Bild. Auf den Panoramabilderrahmen findet sich zudem auch ein kurzer Hinweis darauf, was der Betrachter oder die Betrachterin dort nun sieht.

  VolmeSchatz Bilderrahmen Panoramabilderrahmen Panorama Fürwiggetalsperre   Bilderrahmen VolmeSchatz Landwirtschaft

Die neuen Installationen entlang der VolmeSchätze sollen also, neben den bereits existierenden Infotafeln mit teilweise digital-abrufbaren Inhalten, eine kurzweilige Ergänzung darstellen, welche zum weiteren Entdecken der Region und der VolmeSchätze einladen. Somit sind die einzelnen Stationen und Installationen auch in einem jeweiligen Gesamtkontext mit der gesamten Wegstrecke und den weiteren Stationen zu sehen.

Ausführliche Informationen zu dem niederschwelligen Wander- und Spaziererlebnis VolmeSchätze gibt es auch unter: https://visit.oben-an-der-volme.de/volmeschaetze

Hinweis: bei den Erlebnisschatztruhen und den Panoramabilderrahmen handelt es sich jeweils um ein „Outdoorprodukt“, so dass diese auch den äußeren Einflüssen unterliegen (Regen, Wind, Laub…). Somit sind die Installationen vielleicht nicht immer in einem „perfekten“ Zustand, können aber natürlich erlebt und ent-deckt werden.

Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums. Hier
investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter
Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.